Themenwanderungen



Naturführungen (individuell buchbar):


Hafenlohrtal

Wanderung ins Hafenlohrtal, einem Kleinod im Spessart.

Weg: Von Breitfurt über den Lindenfurter Hof, einem früheren Gestüthof der Fürstbischofe von Würzburg, zum ehemaligen Glashüttenstandort Einsiedel.
Exkursion durch eines der schönsten Spessarttäler mit floristischen, faunistischen und heimatkundlichen Erläuterungen.



Kräuterbüschel & Würzbürde

Bei der Exkursion lernen wir das Brauchtum der Kräuter-büschel kennen: Woher kommt dieser Brauch, welche Rituale gab und gibt es noch heute? Vor allem erleben wir die Kräuter und Pflanzen, die für die "Würzbürde" verwender wurden.
Wir sammeln diese Heilpflanzen und gehen auf deren An-wendung für Gesundheit und Schönheit und deren mystische Bedeutung ein.
Hinweis: Körbe, Stofftaschen mitbringen

 



Das Geheime Leben der Bäume

Wussten Sie, dass Bäume miteinander „reden“ können? Dass sie Schmerzen empfinden, ihren Nachwuchs „säugen“ und sich um kranke Artgenossen kümmern? Besitzen sie sogar ein Bewusstsein? Wir entdecken die verborgene und faszinierende Welt des Waldes und ihrer wunderlichen Bewohner.



"Was Fichten flüstern und Buchen suchen..."
Bäume sind hochkomplexe Lebewesen, die ihre eigene Sprache besitzen. Sie kommunizieren über die Luft, aber vor allem über die Wurzeln. Sie verständigen sich mit ihren Artgenossen, tauschen Informationen aus oder rufen sogar um Hilfe. Erfahren Sie mehr über das "Wood Wide Web", dem "Internet der Bäume" und gehen Sie auf eine Reise in eine geheimnisvolle Welt.


Urwald oder Holzfabrik?

Die Sehnsucht nach Wildnis und unberührter Natur ist groß, gleichzeitig ist der nachwachsende Rohstoff Holz sehr begehrt. Im Naturwaldreservat Eichhall erfahren Sie mehr über den Schutz und die Nutzung des Waldes und erleben die Faszination und Magie der berühmten und mächtigen Spessart-Eichen. Lässt sich ein Kompromiss aus Ökonomie und Ökologie finden?


Heilkraft und Magie der Bäume und Sträucher

Bäume faszinieren den Menschen schon immer. Sie sind die Verbindung von Himmel und Erde. Bei diesem Exkurs werden wir uns mit deren Heilkraft beschäftigen. Sind Früchte, Blätter und Blüten gleichermaßen zu verwenden? Besitzt jeder Baum Heilkraft? Diesen und anderen Fragen spüren wir im wahrsten Sinne des Wortes nach.


Baumgeflüster - Magie des Waldes
Sprechen Sie "buchisch"? Auch wenn wir die Sprache der Pflanzenwelt nicht direkt verstehen können, so hat die Wissenschaft mittlerweile viele neue Erkenntnisse zur Kommunikation der Bäume und dem sog. "Wood-Wide-Web" - dem Internet des Waldes. Während einer Rundwanderung durch das Naturschutzgebiet Metzgergraben erfahren Sie außerdem viele interessante ökologische Hintergründe zu unseren "grünen Gefährten" und verstehen danach vielleicht, warum die mächtige Spessart-Eiche eigentlich ein "Weichei" ist.


Geheimnisvolle Hecken - Heilkraft, Mythen und Geschichten unserer heimischen SträucherDie ehemaligen Rebterassen des Taubertals werden heute von vielfältigen Hecken gesäumt. Gerade im Herbst, wenn sich das Laub verfärbt und die reifen Beeren leuchten, bezaubern sie mit einem ganz besonderen Reiz. Ob Weißdorn, Schlehe oder Berberitze - die Pflanzen des „Hags“ begleiten den Menschen seit der Steinzeit und spenden nicht nur gesunde Nahrung, sondern bieten auch heilkräftige Medizin. Auf einem Höhen-Panoramaweg von Wertheim nach Waldenhausen erleben wir die Schönheit der herbstlichen Natur und erfahren viele spannende Geschichten über Brauchtum, Nutzung & Ökologie der manchmal übersehenen Wegbegleiter.


„Bunt sind schon die Wälder...“
Wieso verfärben sich eigentlich die Blätter unserer Laubbäume im Herbst?
Warum gibt es immergrüne Bäume? Hält eine Eiche „Winterschlaf“?
Erfahren Sie mehr über evolutionäre Strategien und Anpassungen an wechselnde Jahreszeiten.


Wer hat Angst vorm Wilden Wolf?"

Der Wolf ist nach Deutschland zurückgekehrt und breitet sich immer weiter aus. Dies hat zu einer heftigen Debatte geführt, ob wir den Wolf „brauchen“. Und er polarisiert: die einen dämonisieren ihn, wie schon in früheren Zeiten und die anderen sehen in ihm einen nahen Verwandten eines „Schoßhundes“. In einer Wanderung vom Sandacker zur Wolfsbuche, wo der letzte Wolf im Spessart erschossen wurde, nähern wir uns dem Wolf hinsichtlich Artenschutz, Historie, Märchen und wie ein mögliches Zusammenleben mit dem Wolf aussehen könnte.


J. A. Hasenstab – Erzwilderer des Spessarts

Es ranken sich viele Sagen um den wohl bekanntesten Spessartwilderer. Aber wie hat er gelebt? Und warum ist er zu einem Mythos geworden? Wir tauchen ein in die Welt des Hasenstab und seine damaligen Lebensverhältnisse.
Wir wandern auf seinen Spuren ins Kropfbachtal, wo sein Leben endete.


Und, Und, Und...

Fragen Sie gerne unverbindlich an - viele weitere, spannende und interessante Thementouren warten auf neugierige Gäste....!

Oder haben Sie vielleicht einen ganz bestimmten Wunsch, den Sie mir verraten möchten?